Rechnungskorrektur erstellen

Wenn eine Rechnung einmal fehlerhaft sein könnt Ihr eine Rechnungskorrektur erstellen und neutralisiert dadurch die ursprüngliche Rechnung. Beachtet bitte das seit dem 01.07.2013 die Rechnungskorrektur nicht mehr Gutschrift heißen darf, sondern müssen mit “Rechnungskorrekturen”, “Stornorechnungen” oder “Korrekturrechnungen” überschrieben werden. Dabei muss das Betragsvorzeichen positiv sein.

Rechnung korrigieren


Im Rechnungsausgang sucht Ihr euch eure Rechnung raus und macht einen Rechtsklick. Im Kontextmenü wählt Ihr den Punkt Rechnungskorrektur erstellen.

Im folgenden PopUp habt Ihr die Wahl ob Ihr die Rechnungskorrektur mit den originalen Rechnungspositionen erstellen wollt oder per Festbetrag.

Jetzt könnt Ihr die Daten der Rechnungskorrektur, wie gewohnt, weiter anpassen und anschließend drucken und speichern.

Zurück in der Rechnungsübersicht, hier findet Ihr jetzt einen neuen Eintrag mit der Korrekturrechnung. Rechtsklick auf diese und den Punkt Gutschrift verrechnen auswählen.

Jetzt seht Ihr das eure Rechnung mit der Rechnungskorrektur verrechnet wurde.

<- zurück zur Themenübersicht

Zurück Zahlung buchen
Kategorien
Inhaltsverzeichnis