Release 4.1

Zwei Sachen haben uns arg beschäftigt. Zum einen mussten wir unser Framework unter der Haube aktualisieren. Deshalb ging viel Zeit beim Testen unserer Anpassungen drauf. Zum anderen ist der Umstieg unseres Drucksystems noch immer schwierig und verursacht zum Teil noch etliche Probleme.

Heute wurde uns gemeldet, dass häufig auf der ersten Seite die Artikel in der Tabelle der ersten Seite nicht gedruckt werden. Dazu kommt zeitnah ein Bugfix. Um das Drucken der ersten Positionen zu erzwingen, hilft nur ein Setzen eines manuellen Seitenumbruchs. Hast Du dieses Problem auch und Du kannst es nicht lösen, dann melde Dich bitte bei uns.

Aber auch das helle, beim Arbeiten mit eventworx eine Stelle auffallen, so würden wir uns über ein Feedback freuen, denn dann ist es uns durchgerutscht.

Neu

Jobs -> Listen: Warengruppen- Sortierung nach Artikel schließen/ speichern bleibt erhalten

Zurecht ist das vielen von Euch als sehr nervig aufgestoßen. Du bist in der Artikelliste, klickst Dich durch die Warengruppen, um dann den gesuchten Artikel zu bearbeiten. Nach dem Bearbeiten oder einfach nach dem Schließen springt man aber nicht in die vorher ausgewählte Warengruppe oder Unterwarengruppe, sondern wieder in die komplette Liste zurück. Das ist vorbei. eventworx merkt sich jetzt die letzte Warengruppe und kehrt dorthin zurück.

Setup -> Nummernkreisläufe: aktueller Zählerwert eingeführt

Im Setup gibt es jetzt zusätzlich zu den bestehenden Feldern das Feld Zählerwert. Dieses Feld zeigt jetzt den aktuellen Wert des jeweiligen Kreislaufes an.

Werkstatt -> neuer Bereich: Service plus Versandmöglichkeit

Im Bereich Werkstatt gibt es zur Unterscheidung der Reparaturen nun einen eigenen Bereich Service. Weiterhin können Werkstattaufträge nun über die neue Funktion Sammellieferschein auch an einen externen Dienstleister verschickt werden. Der Sammellieferschein kann per rechtem Mausklick angesteuert werden. Dieser kann dann, wie alle anderen Lieferscheine auch, aus- und eingecheckt werden.
Bildschirmfoto 2021-02-01 um 07.51.38

Stammdaten neuer Artikeltyp -> Verbundartikel

Wir haben einen neuen Artikeltyp eingeführt. Der Artikeltyp heißt Verbundartikel. Hiermit schließen wir Lücken gleich für mehrere Themen. Zum einen für das Thema Boxing, also das konkrete Zusammenstellen von Cases oder Racks mit Geräten auf Seriennummernbasis, als auch für das Thema Rack. Denn hatte man das Rack als Bundle angelegt, so war der Weg für größere Bundle versperrt, da wir Bundle in Bundle nicht verschachteln können.
Der Verbundartikel ist eigentlich ein Mini- Set oder ein virtueller Artikel. Das heißt, Du kannst jetzt auf der Artikelebene einen (Verbund)- Artikel anlegen, den es eigentlich nicht gibt, sondern aus anderen Artikel zusammengesetzt sein kann. Fallbeispiel: Rack.

Stammdaten Artikel -> neues Feld Lagerplatz

In den Artikelstammdaten kann ein weiteres Feld zur besseren Verwaltung benutzt werden. Neben dem Lagerort gibt es jetzt das Feld Lagerplatz. Der Importer wurde auch gleich mit erweitert.

 

Verbesserungen

Jobs -> Zumietung: Bestellpositionen mit mehr Infos

Für die Zumietung wurden die Infos zu den Bestellpositionen erweitert. Die Mengeneinheit sowie weitere Artikeldaten (zum Beispiel: die EAN- Nummer) können nun auch gedruckt werden. Der Beschreibungstext (aus dem Job der Text der Positionsbeschreibung) wird ebenfalls im Druck übernommen.

Jobs -> Druckbaustein Anrede in Englisch: wenn kein AP ausgewählt wurde

Für alle Fälle, wo Du eine englische Version Deines Jobs brauchst, aber kein Ansprechpartner ausgewählt wurde, wird nun der Text: Sehr geehrte Damen und Herren automatisch in “Dear Sir or Madam” übersetzt.

Jobs -> In- job- Workflow geht wieder

Wegen technischer Probleme war der sogenannte In- Job- Workflow deaktiviert. Diesen kannst Du jetzt wieder benutzen.

Wenn Du zum Beispiel direkt aus dem Auftrag einen Lieferschein oder eine Rechnung erstellen möchtest, so geht das jetzt wieder schneller. Benutze einfach wieder die Buttons im Job.

Kalender- Abo: -> Kalender der Mitarbeiter zeigt richtige Einsatz- Zeit & mehr

In der erweiterten Personalplanung kannst du konkrete Einsätze Deiner Mitarbeiter planen. Diese gehen dann in die persönlichen Kalender der Mitarbeiter und können als Kalender- Abo von Ihnen abonniert werden.

Jetzt werden beim Übertragen der Daten die exakte Einsatzzeit (nicht mehr der Dispozeitraum des Jobs) und auch weitere Details, wie zum Beispiel die Projekt- bzw. Auftragsnummer und der Location Name übertragen.

Jobs-> Erweiterte Teamplanung: nicht geplante Personaleinsätze werden im Job angezeigt

Wenn Du die erweiterte Teamplanung benutzt, dann kannst Du jetzt in den Positionen erkennen, ob die geplanten Tätigkeiten bereits von Dir geplant sind oder nicht.

Stammdaten -> Artikelimport

Die Artikel- Importfunktion haben wir erweitert. Jetzt kann bereits im Vorfeld unterschieden werden, ob man einen Hauptartikel oder nur einen Zubehörartikel importieren möchte. Importer und Exceltabelle wurde dafür erweitert.

Stammdaten -> Artikel: Kaufdatum mit Uhrzeit eher nervig

Bei Eingaben zum Artikelbestand wurde auch die Uhrzeit erfasst. Das spielt zwar beim Speichern eine Rolle, ist aber bei der Eingabe eher nervig. Deshalb haben wir diese Eingabe rausgenommen.

 

Bugfix

Druck

In machen Konstellationen wurde das Briefpapier (PDF- Vorlage im Setup) nicht mehr angezeigt. Gefixt.
Im Summenblock hatten wir einen Tippfehler beim Wort Dienstleistungen. Gefixt.

Jobs

Hatte man eine ursprüngliche Netto- Rechnung auf Brutto umgeschaltet und dann die Gesamtsumme pauschalisiert, lief die Berechnung schief. Gefixt.

Bei zu langem Titeln in der Überschrift wurde der Schreibschutz- Button ausgeblendet, dieser war also nicht sichtbar. Gefixt.

Bei Bestellungen wurde der Gesamtpreis auf Null gestellt, wenn wie folgt gearbeitet wurde: Anlegen einer Bestellanfrage, Eingabe eines angefragten Preises des Lieferanten und dann Umstellen auf bestellt, dann wurde keine Gesamtpositions-summe gebildet. Gefixt.

Wenn man eine Netto- Rechnung, die Positionen mit reduzierter MwSt. enthielten, auf Brutto umschaltete, kam es zu einem Fehler. Gefixt.

Mehrseitige Prüfprotokolle wurden im Lieferschein nicht richtig exportiert und konnten nicht ausgedruckt werden. Gefixt.

Im Angebot kann man zu einer Adresse den Ansprechpartner wechseln. Der Filter in der Combobox funktionierte nicht richtig. Gefixt.

Lieferscheine, die unvollständig ausgecheckt wurden, konnten beim Checkin nicht auf “abgeschlossen” gesetzt werden. Gefixt.

Controlling

In einigen Fällen dauerte das Laden des Gesamtumsatzes sehr lange. Gefixt.

Der Download der Statistik ging nicht mehr. Folgende Fälle traten auf:
Artikelstatistik -> Download geht -> Datei leer -> Fehlermeldung und

Geräte Statistik -> Download geht -> Datei leer -> Fehlermeldung. Gefixt.

Lager

Fehler in der Geräteliste, Prüfungen filtern und sortieren funktionierte nicht mehr richtig. Gefixt.

Druck der Prüfprotokolle hatte einen Fehler. Gefixt.

Beim Hochladen der Prüfberichte als PDF/ZIP wurde die nächste Prüfzeit nicht gesetzt. Gefixt.

Stammdaten

Darstellungsfehler in der Liste Leistungen. Die MwSt. der Dienstleistungen wurde mit dem Faktor 10 angezeigt, also anstatt 19% wurde 190% angezeigt. Dies hatte zwar keine Auswirkungen im Job, war aber trotzdem nicht richtig. Gefixt.

In einigen Fällen kam es beim Filtern der Warengruppen und dem anschließendem Klicken auf den gewünschten Artikel zum dauerhaftes Laden der Liste. Gefixt.

Wir hatten gemeldet bekommen, dass manchmal, wenn beim Bearbeiten eines Kundendatensatzes ein neuer Ansprechpartner angelegt wurde, dieser dann doppelt angezeigt wurde. Auch die Liste der Ansprechpartner sah verschoben aus. Gefixt.

Importer

Der Importer hatte einen Fehler bei Verkaufsartikeln. Hatte man einen andere Einheit als Stk., so wurde die nicht übernommen. Gefixt.

Finanzen

Die Berechnung von Verzugszinsen in Schaltjahren war fehlerhaft. Gefixt.

Die Banking- Information im Eingangsrechnung-Zahlungsstatus ließen sich nicht per Maus selektieren. Gefixt.

Einfache Teamplanung

Hatte man in der Teamplanung bereits einen Mitarbeiter zugewiesen und wollte man diesen wieder entfernen, kam es zu einer Fehlermeldung. Gefixt.

 

Und wie immer tausend Dank an alle, die uns Feedback gaben.

Es grüßt an dieser Stelle ganz herzlich

Euer eventworx- Team

Share this post